Oppenheimer Bürger setzen einen neuen Piloten ans Steuer

Bei einer kleinen Wahlparty dankte Walter Jertz seinen zahlreichen Unterstützern.

Mit beeindruckenden 84,6 Prozent der abgegebenen Stimmen haben die Oppenheimer Bürger Walter Jertz ihr Vertrauen geschenkt, um für die Stadt den Neuanfang zu ermöglichen. Die Wahlbeteiligung am gestrigen Sonntag lag bei 40,8 Prozent. Damit darf Jertz, der in seinem Berufsleben unter anderem den Starfighter und den Tornado geflogen ist, jetzt das Steuer des „Großraum-Jets Oppenheim“ übernehmen. Dabei kann er sich auf eine Crew aus zahlreichen Unterstützern verlassen.

Walter Jertz dankte auf einer kleinen Wahlparty im Weingut Dahlem seinen zahlreichen Unterstützern. Zu den sehr zahlreichen Gratulanten zählten neben VG-Bürgermeister Klaus Penzer, dessen Amtskollege der VG Bodenheim Dr. Robert Scheurer auch die Landrätin des Kreises Mainz-Bingen Dorothea Schäfer. Landrätin Schäfer betonte, dass 40 Prozent Wahlbeteiligung ein sehr gutes Ergebnis ist, denn solche Direktwahlen liegen bei der Wahlbeteiligung meist nur bei 30 Prozent und manchmal sogar darunter.

Am 21. Juni wird Walter Jertz dann vereidigt und ab diesem Tage offiziell das Amt des Stadtbürgermeisters in Oppenheim ausüben. Die Parteien und Gruppierungen des Aktionsbündnisses – auch die FWG Oppenheim – stehen ihm zur Seite, um den Neustart in unserer schönen Stadt zu gestalten und Oppenheim in eine bessere Zukunft zu führen. Wir gratulieren Walter Jertz ganz herzlich zu diesem tollen und Mut machenden Wahlergebnis und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Heimatstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.