Held ist weg, aber das System Held noch nicht.

Oppenheim aus Richtung Guntersblum über die neue B9 betrachtet. (Foto: Wikimedia-User Jivee Blau)

Auch wenn Marcus Held von seinen sämtlichen lokalen Ämter und Funktionen zurück getreten ist, so ist das System Held noch nicht vom Tisch, wie wir in mehreren Artikeln der Allgemeinen Zeitung lesen konnten. So wurde von ihm kurz vor Schluss noch eine Personalie im Rathaus umgesetzt, mit der Kerstin Hendricks, laut AZ eine enge Vertraute Helds im Rathaus im Vorzimmer angestellt wurde.

Aber auch in den beiden Firmen GWG und HGO hat Held noch dafür gesorgt, das ein ihm treu ergebener Mitarbeiter in entscheidende Funktionen etabliert wird. Marco Meidinger ist seit Kurzem Prokurist bei der Wohnungsbaugesellschaft HGO und er wurde jüngst auch vom Aufsichtsrat der Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft (GWG), Muttergesellschaft der HGO, in den Vorstand berufen. Held versucht also, in bestimmten Gremien und Funktionen noch Pflöcke einzuschlagen und Personen zu platzieren, die ihm die Treue halten.

Bei der SPD Oppenheim hingegen wirken sich die Ereignisse der letzten Wochen und Monate auf unerbittliche Weise aus, denn die Sozialdemokraten kämpfen um die Besetzung ihrer Stadtratssitze. Und am 5. April steht zudem die komplette Neuwahl de SPD-Vorstandes in Oppenheim an. Auf höherer Ebene scheint die SPD ein Parteiordnungsverfahren gegen Marcus Held vorzubereiten, wohl darum bemüht, einen Schlussstrich unter das Thema Held zu ziehen. Ob das gelingt?

Am 9. April findet im Saal des Merian Hotels ab 20 Uhr ein erstes Bürgerforum statt. Ziel ist der offene Austausch vor allem mit den Bürgern der Stadt. Diese Foren sollen dann regelmäßig stattfinden.

1 Gedanke zu „Held ist weg, aber das System Held noch nicht.

  1. Wenn die SPD einen Schlußstrich ziehen will, dann darf sie sich nicht auf die eine Personalie beschränken. Wie im Beitrag schon beschrieben – die Person ist vielleicht weg, aber das System noch lange nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.